Donnerstag, 12. Dezember 2013

Adventsbäckerei





Moccaplätzchen

Lisi-Pisi einfach und unschlagbar lecker!




Um dieses Rezept wurde jahrelang ein Geheimnis gemacht...
Meine sonst so großzügige Patentante Renate
wollte es einfach nicht verraten.
Auch nicht ihren liebsten Freundinnen
(darunter meine Mutter)
Und als sie es dann endlich rausrückte,
schmeckte es einfach nicht wie bei ihr
(komisch...höhöhö)!

So blieb allen nichts anderes übrig,
wie sich jedes Weihnachten wie verrückt über einen Teller ihrer tollen Moccaplätzchen zu freuen 
(und gut vor den anderen 
Familienmitgliedern zu beschützen...)!

Zu meiner ersten Weihnachtszeit als Mama
war sie zu Besuch und wir veranstalteten eine riesen Plätzchenschlacht.

Natürlich durften die Zauberkekse nicht fehlen...
und zu meiner Überraschung 
musste man gar nicht zaubern :)


für ein Blech:

100g Mehl
80g Zucker
60g geriebene Mandeln
125g Butter
1 P Vanillezucker
1 Prise Salz
1/2 EL löslicher Nescafé
1 Ei

alles mischen und 1/2 Std kalt stellen
1 TL Teig pro Keks auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben
bei 180°C ca. 10-15min backen
(wenn Ränder braun werden sind sie fertig!)

abkühlen lassen

1 TL Nescafé in 4 EL heißem Wasser auflösen
und mit so viel Puderzucker verrühren
bis eine sehr zähflüssige glänzende Masse entsteht.
Diese auf den Plätzchen verstreichen
und mit je einer Bohne aus 1 Schachtel Schoko-Moccabohnen toppen.

trocknen lassen

PS: Rezept nicht weiter verraten und 
großzügig an alle Liebsten verschenken :)
  




  

1 Kommentar:

Isabella Mannozzi hat gesagt…

meine geburtstagskekse!!!!!!gibt es etwa welche bei euch?